PROVISION (PROcessing VISual InformatiOn in childreN) ist ein Forschungsprojekt des Lehrstuhls Rehabilitation und Pädagogik bei Blindheit und Beeinträchtigungen des Sehens an der TU Dortmund.
Das Projekt wird von der Heidehofstiftung Stuttgart gefördert.
Wir erforschen das Spektrum cerebral bedingter Sehbeeinträchtigungen im Kindesalter, erproben die Möglichkeiten von differenzierter Beobachtung und funktionaler Diagnostik, evaluieren die Effektivität von Unterstützungsmaßnahmen und ermitteln Bedingungen inter- und transdisziplinärer Kooperation.
Fort- und Weiterbildungen im Bereich der funktionalen Diagnostik des Sehens bilden einen weiteren Schwerpunkt des Projektes.

Aktuelles

07.09.2015
Do1 zu Gast bei Provision

Do1TV ist die Modell-Lehrredeaktion des TV-Lernsender für Nordrheinwestfalen verortet im Fachbereich Journalismus an der Technischen Universität Dortmund.
Die Lehrredaktion war im Rahmen der Sendung „Ortstermin: Wahrnehmung“ im Forschungsprojekt Provision zu Gast, um einen Einblick in die Arbeitsweise zu erhalten. Parallel dazu besuchten zwei Redakteurinnen eine Familie, die ihre Tochter im Forschungsprojekt vorgestellt hat.

26.05.2016
Prof. Dr. Hyvärinen zu Gast bei Provision

Vom 14. bis zum 28. April war Prof. Dr. Lea Hyvärinen (USA) bei Provision zu
Gast, um aktuelle Anliegen des Forschungsprojektes zu diskutieren.

11.02.2016
Ladakh Hilfe e.V.

Provision unterstützt Therapeutinnen aus Ladakh (Ladakh Hilfe e.V.) mit Informationen und Testmaterialien zur Überprüfung des Sehens bei Kindern.

05.02.2016
Dritter Zertifikatskurs im Weiterbildungsstudium „Cerebral bedingte Sehbeeinträchtigungen im Kindesalter“

Am 30. und 31.01.2016 haben weitere 24 Teilnehmerinnen den Zertifikatskurs „Cerebral bedingte Sehbeeinträchtigungen“ im Kindesalter abgeschlossen.

weiterlesen

20.11.2015
14. Dortmunder Wissenschaftstag

Provision beteiligte sich am 14. Dortmunder Wissenschaftstag. Am 17. November startete der Dortmunder Wissenschaftstag unter dem Motto „Wissenschaft live“ zehn Touren in Hochschulen, wissenschaftlichen Instituten, Kultureinrichtungen und Unternehmen.

weiterlesen

09.09.2015
Urteil über den Anspruch auf Blindengeld bei Kindern mit cerebralen Sehschädigungen

Das Bundessozialgericht hat mit dem Urteil vom 20.07.2005 einem Kind mit einer cerebralen Sehschädigung Blindengeld zugesprochen.

weitere Informationen

01.09.2015
Teilnahme an der ECVP – European Conference of Visual Perception in Liverpool

Das Team des Forschungsprojektes Provision und die Stipendiatinnen des Nachwuchsforschungsprogramms Low Vision bei Kindern haben vom 24.08. bis zum 27.08. an der internationalen Konferenz „Visual Perception“ teilgenommen.

Die ECVP findet jährlich in einer anderen europäischen Stadt statt, internationale TeilnehmerInnen diskutieren Ergebnisse der Grundlagen- und Anwendungsforschung aus Neurologie, Neuropsychologie und Psychologie.

weiterlesen

03.07.2015
Leseschwierigkeiten - Das Sehen nicht übersehen?!

Das Thema Leseschwierigkeiten begleitet einige Kinder durch ihre Schulzeit. Neben vielen wichtigen Faktoren spielt auch das Sehen - die Verarbeitung der visuellen Informationen - eine große Rolle im Leseprozess. Feine Details müssen schnell und mühelos erkannt werden, damit ein Text gelesen und verstanden werden kann.

Unter dem Dach von ProVisIoN wird im Rahmen des Dissertationsvorhabens von Frau Breitenbach eine Studie zu diesem Thema durchgeführt.

weitere Informationen

23.06.2015
CVRS-Konferenz Prag

Alle zwei Jahre findet die Konferenz der Child Vision Research Society statt, auf der Forscher aus den Feldern Medizin, Psychologie, Neurologie, Orthoptik, Optometrie und Pädagogik zusammenkommen und ihre Forschung rund um das Thema Sehen im Kindesalter vorstellen, diskutieren und Ideen für zukünftige Forschungsschwerpunkte austauschen.

Vom 14.06. - 17.06.2015 hat die 15. CVRS-Konferenz in Tschechien/Prag stattgefunden. Die Projektleitung von ProVisIoN Prof. Dr. Lea Hyvärinen sowie die drei Promotionsstudentinnen Jessica Baeske, Sonja Breitenbach und Friederike Hogrebe aus dem Nachwuchsforschungsprogramm "Cerebral bedingte Sehbeeinträchtigungen im Kindesalter" haben an der Konferenz teilgenommen.

weiterlesen

21.05.2014
Prof. Dr. Lea Hyvärinen (MD, PhD, FAAP) für Ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Die europäische Organisation von ICEVI (International Council for Education and Rehabilitation of People with Visual Impairment) hat Lea Hyvärinen für Ihre Verdienste um Forschung und die Rehabilitation von Kindern mit Sehbeeinträchtigungen mit dem 1. ICEVI Award ausgezeichnet.

 

weiterlesen